Cat's Taste - Weil Katzen etwas Besonderes sind

Sonntag, 12. Juli 2015

Lucky Kitty Trinkbrunnen - auch als Badewanne oder Sitzmöbel geeignet



Also, grundsätzlich ist Campino eigentlich kein Wasser-Fan. Sobald auch nur drei Tropfen auf ihren heiligen Pelz geraten, rennt sie beleidigt schimpfend in irgendeine sichere Ecke und beginnt sich ausgiebig zu putzen. Nass werden ist für sie so ziemlich das Allerschlimmste. Umso erstaunlicher ist es, dass Campino ganz wild darauf ist, auf dem Waschbeckenrand zu sitzen um dann den Wasserstrahl zu fangen, der aus dem Hahn kommt. Manchmal versucht sie auch in den Strahl zu beißen, nur um dann empört zu maunzen, weil ihre Schnauze nass geworden ist.

Aus diesem Grund habe ich überlegt, Campino einen Trinkbrunnen zu kaufen, damit sie ein „Wasser-Spielzeug“ für den Balkon hat. Ich habe also alle möglichen Modelle angeschaut und bin beim „Lucky Kitty“-Trinkbrunnen hängen geblieben. Dieser hat mir gut gefallen,

weil er aus Keramik und nicht aus Plastik ist. Außerdem sprudelt das Wasser in einem kleinen Strahl eine Art „Treppe“ hinunter, was mir persönlich sehr gut gefällt und an einen sanft rinnenden Wasserhahn erinnert. Alle anderen Modelle waren aus Plastik, was ich nicht sehr haltbar finde, da meine Katze ein kleiner Rabauke ist. Also habe ich den „Lucky Kitty“-Trinkbrunnen bei Zooplus bestellt. Zusätzlich habe ich noch ein Set Ersatzschläuche, einen Langhaar-Filter und eine Ersatzpumpe samt Kabel und Netzteil dazu genommen. Dies alles gab es im Set, für 69,90€.

Als der Brunnen ankam, musste Campino natürlich gleich das Paket beschnuppern und inspizieren. Ganz egal ob etwas für sie drinnen ist oder nicht, es wird kein Paket ausgepackt, bevor Campino es nicht freigegeben hat. Ist die Qualitätskontrolle hinsichtlich der Verpackung abgeschlossen, beansprucht sie lediglich den Karton für sich und überlässt mir gnädig den Inhalt.
Der Brunnen kam in einem soliden Pappkarton bei mir an, die Aufbauanleitung ist wirklich einfach gehalten und beschränkt sich auf das Wesentliche. Außerdem sind zur Veranschaulichung Bilder vorhanden, sodass bei der Inbetriebnahme nichts schief gehen kann. Da es wichtig ist, in welcher Richtung man den Pumpenaufsatz aufsteckt, war ich ganz froh über die Anleitung und innerhalb von 10 Minuten war der Brunnen fertig aufgestellt.

Wie Campino auf den Brunnen reagiert hat? Das schaut Ihr Euch am besten in diesem Video an:





Mir persönlich gefällt der Brunnen wirklich sehr gut und Campino ist, glücklicherweise, auch schwer begeistert. Ober- und Unterschale sind aus Keramik und lt. Hersteller spülmaschinenfest. Dies habe ich noch nicht ausprobiert, da man die restlichen Teile (Pumpe, Filter, Schlauch, usw.) sowieso von Hand reinigen muss. Also ist es kein großer Aufwand auch die Schalen schnell von Hand zu spülen.

Der Brunnen ist durch sein hohes Eigengewicht wirklich ausgesprochen standfest. Campino stellt sich manchmal mit ihrem ganzen Gewicht darauf (sie wiegt jetzt 3,8kg) um einen besseren Ausblick vom Balkon zu haben. Sie ist auch schon mit voller Wucht darauf gesprungen, wenn sie versucht hat eine Fliege zu fangen. Bisher ist nichts gekippt, gebrochen oder sonst irgendwie beschädigt worden.
Dies ist speziell für mich wichtig, da Campino dazu neigt neues Spielzeug mit ihrem ganzen Körper zu testen, wenn sie nicht gerade auf den Brunnen springt oder ihn als Kopfkissen benutzt, wird er auch schon mal als Aussichtspunkt oder Sitzmöbel verwendet.
Im Sommer war ihr sogar so heiß, dass sie ihren Bauch im eingeschalteten Brunnen gekühlt hat (empörtes Geschrei, aufgrund nass gewordenen Bauchflauschs inklusive :-)). Von daher bin ich wirklich froh, mich für ein Keramikmodell entschieden zu haben, denn ich fürchte, ein Plastik-Trinkbrunnen hätte bereits nach drei Tagen den Dienst quittiert.

Was ich auch sehr schön finde, ist die Geräuscharmut des Brunnens. Die Pumpe arbeitet extrem leise, man hört sie wirklich nur dann, wenn man das Ohr direkt an den Brunnen hält. Natürlich verursacht das Wasser ein plätscherndes Geräusch, aber dies stört mich persönlich gar nicht, da es sehr leise ist. Das Wasser fließt auch in einem schönen Strahl aus dem Brunnen, Campino spielt sehr gerne mit dieser Mini-Fontäne oder versenkt ihre Spielmäuse im Wasser.

Aus meiner Sicht gibt es an der Funktionsweise und der Qualität des Brunnens nichts auszusetzen. Einzig die Ober- und Unterschale liegen nicht exakt aufeinander, dies ist aber auch auf den Produktfotos zu sehen, also handelt es sich nicht um einen Produktfehler. Ich habe schon überlegt, den Dichtungsring, der am unteren Ende der Unterschale angebracht ist, zu entfernen weil die Schalen dann vielleicht besser aufliegen. Aus meiner Sicht erfüllt dieser Dichtungsring sowieso keinen Zweck, es könnte höchstens sein, dass die Oberschale wackelt, wenn man diesen entfernt. Aber, dies habe ich noch nicht getestet. An der Standfestigkeit ändert sich durch die ungenaue Passform nichts, es ist eher ein ästhetisches Problem, welches mich aber nicht sonderlich stört.

Natürlich kann man den Brunnen auch ohne das Komplettset kaufen, dann erhält man den Brunnen mit einer Pumpe, dem Netzteil und einem Schlauch der Oberschale und Pumpe verbindet. Wenn man allerdings die Möglichkeit hat, das Komplettset mit Ersatzpumpe, Filter und Ersatzschläuchen zu einem besseren Preis zu bekommen, sollte man hier zuschlagen. Einzeln sind die Teile wesentlich teurer und egal wie gut man den Brunnen pflegt, früher oder später wird der Schlauch sicherlich verkalken oder das Gummi wird brüchig und auch die Pumpe wird nicht ein ganzes Katzenleben lang halten.
Den Filter finde ich persönlich nicht so wichtig, ich habe den Brunnen erst ohne den Langhaarfilter betrieben und die Pumpe war trotzdem nie verschmutzt. Inzwischen verwende ich ihn, weil er die Funktion des Brunnens nicht beeinträchtigt und die Pumpe vielleicht doch zusätzlich schont. Bei mehreren oder langhaarigen Katzen könnte der Filter gute Dienste leisten, da meine Campino kurzes Fell hat und kaum haart, kann ich dies allerdings nicht beurteilen.


Mein Fazit:

Aus meiner Sicht hat der Hersteller hier wirklich ein gutes, solides Produkt auf den Markt gebracht. Die einzelnen Teile sind hochwertig gearbeitet und alle austauschbar. Wenn also nicht eines der Keramikteile das Zeitliche segnet, wird Campino die nächsten Jahre sicher noch viel Spaß mit dem Brunnen haben.



Kommentare:

  1. Tachschön

    Der Brunnen ist eine geniale Sache. Ich habe selbst bisher keinen, weil ich in der Wohnung verteilt in jedem Raum einen Wassernapf stehen habe und welche allesamt gut angenommen werden.
    Mein bester Freund hat so einen Brunnen für seine Katzen seit einer weile im Gebrauch. Er verwendet Wassergefiltertes Wasser, wodurch das Verkalken sehr lange dauert.

    Lustiges Video *g* :D

    Schöne Grüße

    Didi und die Quatschkatzen.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Didi,
    also ich kann Dir den Brunnen nur empfehlen. Campino trinkt dadurch nicht sooo viel mehr, wenn ich ehrlich bin. Ab und an ein paar Zungen voll, aber deshalb habe ich den Brunnen auch nicht angeschafft. Die Flüssigkeitszufuhr regle ich über das Futter, sie bekommt pro Mahlzeit ca. 25ml ins Futter gemischt und schlabbert das alles auch ganz brav auf.
    Aber, als Beschäftigung ist der Brunnen für sie super, sie sitzt unheimlich viel davor, schmeißt Spielzeuge rein, fischt sie wieder raus, hängt die Pfoten rein und schleckt sie ab...von daher erfüllt der Brunnen voll und ganz seinen Zweck, ich würde ihn auf jeden Fall wieder kaufen, auch wenn er relativ teuer ist.

    LG,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Brunnen sieht genial aus, und wir lieben auch, wie Campino ihn braucht hi hi ! Schnurr

    AntwortenLöschen
  4. Hi "Swiss Cats",
    ja, ich habe auch sehr gelacht, als ich Campino das erste Mal beim "baden" gesehen habe :-))
    Aber, der Trinkbrunnen ist auch Kopfkissen und Aussichtspunkt, da ist Campino sehr flexibel :-)

    LG,
    Charlie

    AntwortenLöschen