Cat's Taste - Weil Katzen etwas Besonderes sind

Donnerstag, 16. Juli 2015

Testbericht zu O'Canis - Nassfutter



Von „O’Canis“ durfte Campino die Sorte „Pute & Wachtel mit Lachsöl“ testen. Wenn man die Dose öffnet, verströmt das Futter einen dezenten Fleischgeruch, der alles andere als unangenehm ist. Ähnlich wie bei „Catz Finefood“ hat das Futter eine ansprechende, rosige Farbe mit einer dünnen Gelee-Schicht auf dem Fleisch. Ich persönlich mag es nicht besonders, wenn Dosenfleisch regelrecht im Gelee „ertrinkt“, weil die Katze davon nicht satt wird und man sich immer vor Augen führen muss, dass dieser zwar die Dose füllt, aber dann umso weniger Fleisch vorhanden ist.
Bei O’Canis finde ich das Mischverhältnis vollkommen in Ordnung, ich habe mir mal die Mühe gemacht den Gelee vom Fleisch zu trennen und kam auf knapp 180g Fleischanteil, bei einer 200g Dose. Dies ist für mich ein absolut annehmbares Verhältnis von Fleisch zu Gelee.

Ich persönlich habe von diesem Futter einen sehr guten Eindruck, es riecht angenehm, sieht ansprechend aus und hat eine feste Konsistenz. Man sieht deutlich die Innereien, die mit verarbeitet wurden und der Inhalt sieht wirklich nach Fleisch aus und nicht nach grau-brauner Schuhsohle.

Insgeheim hatte ich die Befürchtung, Campino könnte das Futter verweigern, weil ich schon länger den Verdacht habe, dass sie kein Putenfleisch mag. Nachdem „Feringa“ in unserem Test so miserabel abgeschnitten hat, hat dies meine Vermutung noch verstärkt. Aber, die Sorte „Pute, Wachtel & Lachsöl“ hat Campino regelrecht verschlungen, sie hat weder erst skeptisch geschnuppert noch ist sie um die Futterschüssel herum geschlichen. Ich habe die volle Schüssel hingestellt und diese wurde sofort bis auf den letzten Krümel leer geschlabbert.

Vertragen hat Campino das Futter ebenfalls super, sie musste sich nicht übergeben und hatte auch keine Magen-Darm-Beschwerden. Da sie das Futter wirklich sehr gerne frisst, habe ich bei einer Rabatt-Aktion von „Zooplus“ gleich zugeschlagen und auch die anderen Sorten bestellt, um diese einmal auszuprobieren.

„O’Canis“ wird ab jetzt sicher regelmäßig den Weg in Campinos  Futterschüssel finden, auch wenn das Futter eher zu den hochpreisigen Marken zählt. Andererseits überzeugt mich der hohe Fleischanteil von über 90% und die Zugabe des Lachsöls.


Fakten-Check:

Analytische Bestandteile:
  • Rohprotein:9,8%
  • Rohfett: 6,7%
  • Rohasche: 2,5%
  • Rohfaser: 0,4%
  • Feuchtigkeit: 80%



Marke/Sorte
Pro
Contra
O'Canis / Pute & Wachtel, mit Lachsöl

  • Hoher Fleischanteil von über 90%
  • Tierisches Öl in Form von Lachsöl enthalten
  • Kein Zucker
  • Kein Getreide
  • Doseninhalt transparent deklariert
  • Rohfaseranteil gering
 
  • Rohascheanteil etwas hoch
  • Relativ hoher Preis: 6.23/kg, bei Abnahme von 12 Dosen

 



Kommentare:

  1. Hallo,

    schön, dass es Campino geschmeckt hat! Mein anspruchsvoller Elvis mag O'Canis auch gern.

    Liebe Grüße

    Bärbel von Lieblingskatze

    AntwortenLöschen
  2. Hi Bärbel,
    ja, ich bin auch sehr froh, weil ich das Futter qualitativ wirklich gut finde :-)
    Campino ist glücklicherweise nicht so sehr wählerisch, es kommt selten vor, dass sie ein Futter wirklich komplett verweigert. Wenn sie das tut, ist das allerdings immer ein guter Indikator dafür, dass etwas mit dem Futter nicht stimmt :-)

    LG,
    Charlie

    AntwortenLöschen